Mittwoch, 23. Dezember 2009

EAZ ist kein Asylantenheim!!!

Es ist einfach unglaublich, wie schlecht informiert die meisten Redakteure recherchieren! Bei den derzeit laufenden Berichten zum geplanten Erstaufnahmezentrum Süd (kurz EAZ Süd) wird in den meisten Medien, darunter auch im ORF, von einem "Asylantenheim" gesprochen. Das ist bitte, liebe Kollegen, nicht dasselbe! Informieren Sie sich besser, bevor Sie diese grundliegend unterschiedlichen Begriffe vertauschen und so ebenfalls schlecht informierte Medienkonsumenten in die Irre führen.
In ein EAZ kommen Asylsuchende bei ihrem ersten Auftauchen in Österreich nur für die ersten zwei Wochen. Daher auch der Name ERSTAUFNAHME-Zentrum. Danach können sie in ein sog. Asylantenheim o.ä. kommen, wenn sie nicht sofort abgewiesen werden wieder. Menschen, die in ein EAZ kommen, sind größtenteils Flüchtlinge (Krieg, Blutrache, Hunger, Politische Verfolgung,..). Diese Menschen stehen meist noch unter großem Schock und haben schlimme Erlebnisse hinter sich. Vor diesen Menschen braucht sich wirklich keiner zu fürchten!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wie wäre es, dieses Blog - zum Jahresausklang sozusagen - von Werbemüll in den Kommentarzeilen zu säubern?

Anonym hat gesagt…

danke für die klaren Worte! Beruhigend, dass es immer noch solche Journalist/innen gibt :))))

Freundliche Grüße von
Erich Mühlbauer